Als Medientechnologe/in ordentlich Druck machen

Foto: istockphoto.com/giocalde

Auch wenn die Zeichen auf Elektronik stehen, hat das gute alte Papier noch längst nicht ausgedient. Warum das so ist und wie du als Medientechnologe im Druck dazu beiträgst – in der myspleens academy erfährst du es.

Zugegeben – für die meisten von uns stehen Handys, Laptops und Tablets ganz oben auf der Wunschliste. Doch bei aller Liebe: ein Leben ohne Papier? Das kann sich wohl niemand vorstellen. Postkarten verschicken, in Magazinen schmökern oder sich durch Prospekte blättern – das gehört einfach dazu.

Was zum Job gehört

Der Medientechnologe sorgt dafür, dass das auch so bleibt. Im Job erstellst du zum Beispiel Zeitungen, Bücher, Flyer, Plakate oder Verpackungen. Bevor es aber soweit ist, prüfst du, ob der Auftrag überhaupt ausgeführt werden kann. Denn schließlich soll der Kunde das Produkt bekommen, das er sich wünscht. Darüber hinaus planst du den Ablauf und kontrollierst die Druckdaten. Für den Druck werden verschiedene Maschinen und Verfahren genutzt – all das ist Bestandteil der Ausbildung.

Was du in der Ausbildung lernst

Die Ausbildung ist abwechslungsreich und bereitet dich auf deine späteren Aufgaben vor. Dazu zählen zum Beispiel:

·      Druckunterlagen auf Vollständigkeit und Verwendbarkeit prüfen

·      Druckmaschinen einrichten

·      Farben beurteilen

·      Druckprozesskontrollen durchführen

·      Druckergebnisse kontrollieren

·      Maschinen warten und Einzelteile austauschen

Während deiner Lehrzeit bekommst du außerdem einen Einblick in viele verschiedene Bereiche:

·      Arbeits- und Tarifrecht

·      Aufbau und Organisation eines Ausbildungsbetriebs

·      Sicherheit und Gesundheit

·      Umweltschutz

·      Planung von Druckaufträgen

·      Instandhalten von Druckmaschinen

·      Steuern von Druckprozessen

Was du mitbringen solltest

Der Job ist perfekt für dich, wenn du ein gutes Auge für Farben und Interesse an Technik hast. Außerdem stehst du im engen Kontakt zu Kunden und solltest deshalb offen und teamfähig sein. Auch handwerkliches Geschick ist für die Arbeit von Vorteil. 

Ausbildung als Medientechnologe/-in Druck auf einen Blick:

·      Duale Ausbildung

·      Schulabschluss: keine Voraussetzungen

·      Dauer: 3 Jahre (Verkürzung möglich)

·      Arbeitszeit: werktags, Arbeit am Wochenende ist möglich

·      Durchschnittlicher Verdienst:

1. Lehrjahr: 892 Euro

2. Lehrjahr: 943 Euro

3. Lehrjahr: 994 Euro

Übrigens: Viele Druckereien bieten Schülerpraktika an. Eine gute Gelegenheit, um zu testen, ob der Beruf zu dir passt und vorab Pluspunkte für deine Bewerbung zu sammeln.