Den Weihnachtsmarkt nachhause holen

© panthermedia.net / Liane Matrisc

Weihnachten steht kurz bevor und viele Weihnachtsmärkte haben ihre Tore geöffnet, die dich in die Weihnachtsstimmung versetzen sollen. In der dunklen und kalten Jahreszeit gibt es doch nichts schöneres, als durch die schönen beleuchteten Gassen eines Weihnachtsmarktes zu schlendern und ein heißes Getränk zu sich zu nehmen. Doch das Wetter spielt im Moment noch nicht so ganz weihnachtlich mit, denn es regnet noch sehr viel, deshalb kannst du auch von zuhause aus viele Köstlichkeiten nachmachen.

Auf dem Weihnachtsmarkt kann man sehr viele Weihnachtsdekorationen und Leckereien kaufen, wie z.B. gebrannte Mandeln, Glühwein und Kekse. Doch wenn du dir Gedanken über die Köstlichkeiten machst, weiß du auch, dass sie nicht unbedingt immer gesund sind. Warum nicht also einen "gesunden" Weihnachtsmarkt zu sich nachhause holen? Einen alkoholfreien, gesunden Glühwein, sowie Plätzchen mit weniger Süßungsmitteln, können genauso gut schmecken und du musst dir darüber keinen großen Kopf machen. 

Alkoholfreier Glühwein

Was du brauchstWie du es machst

Das braucht du für 5 Tassen:
 
750 ml Wasser
3 Teebeutel Früchtetee
250 ml Apfelsaft
1 Orange
Zimt

Und so einfach geht's:
 
Zuerst kochst du das Wasser auf und lässt die 3 Teebeutel danach ca. 8 Minuten in dem heißen Wasser ziehen. Währenddessen kannst du schon einmal die Orange halbieren und mit einer Saftpresse auspressen.
 
Wenn der Tee fertig gezogen ist, kann der Saft von der Orange und der Apfelsaft hinzugegeben werden. Zuletzt wird die Mischung mit Zimt abgeschmeckt und schon ist der gesunde Glühwein für Zuhause fertig.

  Bild: © panthermedia.net / Nils Weymann

Gesunde Vanillekipferl

Was du brauchstWie du es machst

Für 3 bis 4 Backbleche brauchst du:
 
200 g Kokosmehl
2 EL Flohsamenschalen
2 Msp. Backpulver
270 g gemahlende Mandeln
150 g Kokosblütenzucker
2 Päck. Vanillezucker
4 Eier
250 g Pflanzenmagarine

Und so einfach geht's:
 
Zuerst wird das Kokosmehl mit dem Backpulver gemischt. Danach werden alle Zutaten nach und nach zugegeben und zu einem glatten Teig verarbeitet. Damit der Teig besser zu verarbeiten ist, muss dieser mindestens 1 Stunde kalt gestellt werden.

Nun musst du den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und aus dem Teig Vanillekipferl formen. Diese werden dann ca. 15 Minuten gebacken. Als letztes lässt du die Vanillekipferl abkühlen und bestreust sie mit Puderzucker. Schon sind auch die gesunden Plätzchen fertig.

  Bild: © panthermedia.net / Birgit Kutzera