Es ist wieder soweit - Das neue Ausbildungsjahr beginnt

© panthermedia.net / Christian Müringer

Ein neues Ausbildungsjahr hat begonnen und die IKK Nord begrüßt ihre neuen Auszubildenden in Büdelsdorf. Die neuen Azubis starten mit einer Einführungswoche, welche von den Ausbildungsverantwortlichen durchgeführt wird. Ziel dieser Woche ist es, dass die Azubis sich untereinander kennenlernen und auf den Arbeitsalltag bei der IKK Nord bestens vorbereitet werden.

Wie sah unsere Einführungswoche aus?

Während unserer Einführungswoche vor einem Jahr fertigten wir Steckbriefe an und stellten uns gegenseitig vor, sodass wir einen ersten Eindruck über die Mitauszubildenden bekamen. Weiterhin erhielten wir viele wichtige Informationen rund um unsere Ausbildung und über die IKK Nord. Wir wurden in die Arbeit mit den technischen Programmen eingeführt, zum Beispiel in das Datenverarbeitungsprogramm iskv_21c.

Ein weiteres Highlight waren die zwei sportlichen Einheiten, in denen uns viele effektive Übungen gezeigt wurden, welche zur Auflockerung im Arbeitsalltag und zum Gesundbleiben während der Arbeit dienen.

Ein Fotoshooting durfte natürlich auch nicht fehlen!

Es wurden Einzel- und Gruppenfotos von uns geschossen, welche dann im firmeninternen Intranet unserem Profil hinzugefügt wurden. So haben die Kollegen die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von den neuen Auszubildenden zu verschaffen. Zudem haben wir Namensschilder bekommen.

Was haben wir in unserer Freizeit unternommen?

Für die Leute, die eine lange Anreise hatten, wurden Übernachtungen in einem Hotel gebucht. Nachdem wir uns am ersten Tag alle etwas kennengelernt haben, sind wir nachmittags zusammen in die Stadt gegangen. Außerdem waren wir zusammen mit unseren Ausbildungsverantwortlichen in einem beliebten italienischen Restaurant. Dort ließen wir die Woche, bei leckerer Pizza und Pasta, noch einmal Revue passieren. Das war der krönende Abschluss unserer Einführungswoche!

Der Einstieg in die praktische Ausbildung

Am Donnerstagnachmittag ging es dann wieder nach Hause, um am Freitag dann endlich die Arbeit im Betrieb antreten zu können. Grundsätzlich werden wir für die ersten Monate im Kundenservice unseres Stammdienstorts eingesetzt. Dort wurden wir schon von unseren Kollegen erwartet, die uns mit viel Engagement einarbeiteten.

Für uns beginnt im September nun das zweite Ausbildungsjahr und deswegen übergeben wir bald den "Staffelstab" an die neuen Auszubildenden, die in absehbarer Zeit unser Projekt für your-spleens übernehmen werden.