Schlaganfall - Auch junge Leute sind betroffen

© PantherMedia / Boris Zerwann

Von einem Schlaganfall sind jährlich ca. 200.000 Menschen betroffen. Meist hat dies dann schwerwiegende Folgen und man kann schnell zum Pflegefall werden. Obwohl das Durchschnittsalter bei Männern bei etwa 70 und bei Frauen bei etwa 75 Jahren liegt, kann so ein Risiko nicht nur im höheren Alter entstehen. Auch jüngere Menschen sind immer häufiger betroffen.

Juvenile Schlaganfall

Dieser sogenannte "juvenile Schlaganfall" (= Schlaganfall bei jüngeren Menschen) betrifft mittlerweile fast jeden zehnten Deutschen zwischen 18 und 50 Jahren. Ausschlaggebend für diese Entwicklung ist der ungesunde und schnelle Lebensstil, den sich Viele vermehrt aneignen. Die Gesundheit wird schnell in den Hintergrund gestellt. Übergewicht, Bluthochdruck, Rauchen und Stress sind Alltag geworden. Die meisten vergessen, dass diese Umstände einen gefährlichen Schlaganfall verursachen können.

Einen Schlaganfall vermeiden

Um einen Schlaganfall zu vermeiden, müssen wir auf unsere Ernährung achten und uns auf die Aufnahme von Mikronährstoffen (z.B. Vitamine, Mineralien, Spurenelemente & Pflanzenstoffe) konzentrieren. Ein fitter und gut ernährter Körper senkt das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden.

Zusätzlich sind Antioxidantien auch für die Funktion der Blutgefäße wichtig. Antioxidantien verbessern die Bereitstellung von Stickoxid in den Blutgefäßen, was die Blutgefäße entspannt und den Blutdruck senken kann. Vermehrt findet man Antioxidantien in beispielsweise Blaubeeren und Tomaten.

Der maßgebende Risikofaktor an einem Schlaganfall zu erleiden, sind hohe Cholesterinwerte. Diesen Risikofaktor kann man durch die zusätzliche Aufnahme von B-Vitaminen und Vitamin C einschränken.

Wie man nach diesem Artikel merkt, ist es gar nicht so schwierig einem gefährlichen Schlaganfall vorzubeugen. Wir haben es selber in der Hand, ob es so weit kommen sollte. Unser Rat ist: Statt sich dem ungesunden Essen wie Fast Food hinzugeben, kann man sich auch einfach mal einen Apfel schnappen!

Quellangaben

  1. Volkskrankheit.net, www.volkskrankheit.net/krankheiten/schlaganfall, abgerufen am: 21.1.2020
  2. Stiftung Deutsch Schlaganfall Hilfe, www.schlaganfall-hilfe.de/de/gesundheitsmagazin/2017/ausgabe-42017/ursachen-fuer-schlaganfall-bei-jungen-menschen/, abgerufen am: 21.1.2020