Und nach der Absage? Weitermachen!

Eine Absage zu erhalten, ist enttäuschend. Aber kein Grund aufzugeben. Wer positiv denkt, kann sich leichter nach einer Niederlage erholen und in die nächste Runde starten. Vielleicht gibt es eine Ausbildungsalternative, die spannend ist. Oder eine Weiterqualifizierung, die neue Karrierewege eröffnet. Mit Hilfe der aufgeführten Links lassen sich zahlreiche Anregungen zum Thema finden. Einfach anklicken und die nächste Runde einläuten! Wir drücken die Daumen.

Agentur für Arbeit – Hilfe bei Absagen

Auch die Agentur für Arbeit hält viele Infos bereit, wie man möglichst konstruktiv mit einer Absage umgehen kann.

www.planet-beruf.de

Keine Ausbildungsstelle nach dem Schulabschluss?

Die Agentur für Arbeit hält Unterstützungsangebote bereit, wenn nach der Schule noch kein Ausbildungsplatz in Sicht ist.

www.planet-beruf.de

Berufsvorbereitende Maßnahmen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert über ein Projekt, dass Jugendliche nach der Schule erfolgreich begleitet.

www.bildungsketten.de

Infos, die weiterhelfen

Auf dieser Seite findest du Infos zu den über 100 Ausbildungsberufen im Handwerk. Außerdem: Berufsbeschreibungen, Karrierewege oder Praktikums- und Lehrstellenbörse.

www.handwerks-power.de

Damit es weiter geht

Wer keinen Ausbildungsplatz erhalten hat, kann sich hier über Berufsvorbereitende Maßnahmen (BvB), das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) und Einstiegsqualifizierung (EQJ) informieren.

www.azubi-azubine.de

Einstiegsqualifizierung – Was ist das?

Für wen es mit einem Ausbildungsplatz nicht auf Anhieb geklappt hat, der kann über einen kleinen Umweg doch noch seinen Wunschausbildungsplatz ergattern. Und zwar über die sogenannte Einstiegsqualifizierung, in der man seine praktischen Fähigkeiten und seine Motivitation direkt im Job beweisen kann. Wie genau das funktioniert und alle weiteren Infos dazu findest du unter dem folgenden Link.

www.planet-beruf.de